Angst Schwangerschaft bekannt zu geben

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 2 Jahre, 3 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #515

    Anonym

    Ich möchte die These dass es sehr schwierig ist mit Kind Karriere als Ärztin zu machen unterstützen. Ich erlebe oft Ärztinnen in Facharztausbildung die erfolgreich beginnen und mit Bekanntgabe Ihrer Schwangerschaft werden sie allmählich ins Abseits gestellt. Keine Teilhabe mehr an OP’s die für dei Ausbildung wichtig wären etc..
    Folgendes Argumnet hörte ich schon oft: Als Arzt muss man für seinen Beruf leben, das ist eine Berufung – und das bedeutet dass es nichts anderes Wichtiges geben darf das auch dringlich Zeit benötigt. Und das ist mit Kindern schwer machbar, die werden auch mal krank und können sich nicht selbst versorgen…
    Dazu kommt oft die Idee, dass wenn man scho Kinder hat auch Zeit mit Ihnen verbringen möchte… ja, warum nicht, eine Wochenkrippe wie es das z.B. zu DDR Zeiten gab gibt es ja nicht von ungefähr nicht mehr, es ist auch ein gesellschaftliches Ideal (geworden), dass Kinder Zeit mit Ihren Eltern haben sollten.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.